Vorheriger Vorschlag

RB 82: Bad Oldesloe - Neumünster

Bei der Linie RB 82 sind keine Änderungen geplant - gibt es welche, die Sie sich wünschen würden?

weiterlesen
Nächster Vorschlag

RB 76: Kiel - Oppendorf

Bei der Linie RB 76 sind keine Änderungen geplant - gibt es welche, die Sie sich wünschen würden?

weiterlesen

RB 63: Neumünster - Büsum

Bei der Linie RB 63 sind keine Änderungen geplant - gibt es welche, die Sie sich wünschen würden?

Den Fahrplan der Linie, die von Neumünster nach Büsum führt, können Sie hier einsehen.

Kommentare

Leider hat die Strecke nur einen Verspätungspuffer von 1-2 Minuten, leider kann der Zug in Heide nicht warten, wenn mal wieder der RE 6 Verspätung hat. Auch einer Langsamfahrstelle gerät der Fahrplan ganz schnell aus den Fugen, da einfach keine Reserven in Fahrplan vorhanden sind. Ich erinnere mich an eine Fahrt von 1 1/2 Jahren, wo wegen eines hochgewachsenen Maisfeld an einem BÜ eine länge Langsamfahrstelle (nur eine Fahrtrichtung) eingerichtet worden ist und bei der Ankunft in Heide konnten angeblich die Anschlusszüge nach Hamburg-Altona und Westerland nicht warten und man war nicht in der Lage die ICs die als nächstes in beiden Richtungen fuhren, für die Fahrgäste frei zu geben. Mangelhafter Kundenservice!

Die RB 63 sollte mit der RB 82 (Bad Oldesloe - Neumünster) zu einer Linie verbunden werden, sodass das Umsteigen in Neumünster entfallen kann. Zusammen mit dem RE 7 (Hamburg - Kiel / Flensburg) könnte so in Neumünster zudem ein bahnsteiggleicher Umstieg ermöglicht werden, beispielsweise zwischen Bad Oldesloe / Bad Segeberg und Kiel / Flensburg sowie zwischen Hohenwestedt und Hamburg.

Ich möchte mal ein anderes Netz / Linienkonzept vorschlagen

RE 6 Stündlich HH- Sylt mit bis zu 10 Wagen + HVZ Verstärkern Westerland Leck zeitlich versetzt um 30 Minuten Fahrzeuge Vorhandenne + zusätzlich Material Loks + Wagen wo möglich gebraucht!

RB 62 Stündlich HH- St Peter Ording über Husum / zwischen Itzehohe- Hamburg zusammengekoppelt mit RB 61/71+ Taktknoten mit RE 74 in Husum

RB 64 entfällt und wird ersetzt durch RB 62 (in der heutigen Trasse des RE6) Fahrzeuge Dual TW z.b. Stadler Wink die kuppelbar mit Flirt 3 der NBE sein müssen um kombiniert mit RB 71/61 fahren zu können

RB 66 Verlängerung über Niebüll hinaus bis nach Leck oder Flensburg (Reaktivierung)

RE 74 zukünftig Westerland - Kiel Hbf in der heutigen Trasse des RE6 im Abschnitt Husum - Westerland Einkürzung bis Niebüll bei IC Fahrten+ Taktknoten mit RB 62 in Husum (Fahrzeuge Lint 41 in Dreifachtraktion) in Randzeiten ggf. reduziert

RB 75 in heutiger RE 74 Trasse + Verlängerung Richtung Flensburg zeitweise zur Entlastung des RE7

RB 63 Verdichtung auf Stundentakt und Ausbau der Infrastruktur um die V-Max zu erhöhen und Bau von Kreuzungspunkten und Zusammenlegung mit RB 82

RB 71 Verlängerung bis Neumünster um RE 7+70 zu entlasten, zumindest in der HVZ was mit einer Kurzwende und einem leicht angepassten Fahrplan ohne zusätzliche FZ Umläufe möglich ist, zu Großveranstaltungen in Kiel Verlängerung bis Kiel ohne Zwischenhalt.

RE 7 +70+ 80+ 8 +1
Einführung von stündlich durchgehenden Zügen Dostos mit Dualloks wie z.b. die Stadler EURODUAL + stündlich Durchfahrenden Zügen Lübeck Kiel/ Flensburg über Hamburg was längere Züge ermöglichen würde
zudem durchbindung der RE 1 nach Kiel aus Büchen kommend