Vorheriger Vorschlag

RE 8 / RB 80 / RB 81: Hamburg - Travemünde

Bei der Linie RE 8 / RB 80 / RB 81 sind keine Änderungen geplant - gibt es welche, die Sie sich wünschen würden?

weiterlesen
Nächster Vorschlag

RB 82: Bad Oldesloe - Neumünster

Bei der Linie RB 82 sind keine Änderungen geplant - gibt es welche, die Sie sich wünschen würden?

weiterlesen

RB 85: Lübeck - Puttgarden

Bei der Linie RB 85 sind keine Änderungen geplant - gibt es welche, die Sie sich wünschen würden?

Den Fahrplan der Linie, die von Lübeck nach Puttgarden führt, können Sie hier einsehen.

Kommentare

Ich erachte es als Sinnvoll in den Sommermonaten auch unter der Woche einen 30 Minuten Takt zwischen Lübeck und Scharbeutz entstehen zu lassen. Damit wäre die vielbefahrene Verbindung mit dem RE80 nach Hamburg besser nutzbar!

Ich finde Fahrzeiten von 40 Minuten für 30 km Strecke von Lübeck nach Neustadt (davon 26 Minuten für die letzten 14 km von Tdf. Strand nach Neustadt) unverändert zu lang. Die nicht gerade gepflegte Infrastruktur gibt mehr her, aber bis auf die Sommerperiode bei einem Zug um 13:30 verzichtet man ja weiterhin auf eine Kreuzung in Haffkrug (dann 34 Minuten Fahrzeit). Und größere Anpassungen will man wg. der paar EC ja wohl weiterhin nicht. Warum verzichtet man dann auf die Möglichkeit, ohne zusätzliche Kosten und wohl auch ohne Konflikte mit den EC die Fahrzeiten in Lastrichtung zu optimieren? Einmal innerhalb des Tages einen Dreh in der Abfahrtszeit, dafür aber auf dem Heimweg nicht sinnlos 7 Minuten in Scharbeutz rumstehen, muss doch für die Mehrheit attraktiv sein. Und solche Änderungen sind auf anderen Linien in SH zu bestimmten Tageszeiten (z.B. RE7 zusätzlicher Halt in Pinneberg = frühere Abfahrt in HH Hbf; RE 83/RB 84 von Lübeck nach Kiel im Abendverkehr mit geänderter Abfahrtszeit ) ja auch nicht sakrosank. Also, was spricht wirklich dagegen? Übrigens: Je nachdem, in welche Richtung man das Rad dreht, liegt ein Eckanschluss in Bad Schwartau zwischen RB84 und RB85 im Bereich des Möglichen. Ich würde allerdings eher eine Optimierung des Umstiegs aus Richtung HH versuchen.

Moin, die Auslastung der Züge ist zu Stoßzeiten auf dieser Strecke sehr hoch - insbesondere in der Fehrienzeit/Saison.

Je nach beruflichen Umständen nehme ich ab Lübeck den Zug um 18.12 oder 19.12.

Auch wenn der Zug um 18.12 nur bis nach Neustadt i.H. fährt, kann es nicht sein, dass dieser nur aus einem Zugteil besteht. Unabhängig vom Jahresverlauf ist dieser brechend voll - wirklich immer! Hier wäre eine Aufstockung zumindest um einen weiteren Zugteil sehr sinnvoll.

Sowohl mit Auto als auch mit Eurocity beträgt die Fahrzeit nur rund eine Stunde. Doch da nur eine RB diese Trasse bedient, muss man regelmäßig 1:45 bis 2:00 (mit Verspätung) einkalkulieren. Das ist doch kein Zustand?!

In der Saison oder morgens & abends könnten Züge zu Stoßzeiten aufgestockt werden. So wird für Arbeiter das Pendeln einfacher und für Urlauber der Anschluss in Lübeck optimiert.