Vorheriger Vorschlag

RE 74 / RB 75: Kiel - Rendsburg - Husum

Bei der Linie RE 74 / RB 75 sind keine Änderungen vorgesehen - gibt es welche, die Sie sich wünschen würden?

weiterlesen
Nächster Vorschlag

RE 7 / RE 70 / RB 77: Flensburg/Kiel - Hamburg

Bei der Linie RE 7 / RE 70 / RB 77 sind keine Änderungen vorgesehen - gibt es welche, die Sie sich wünschen würden?

weiterlesen

RE 72 / RB 73: Kiel - Eckernförde - Flensburg

Bei der Linie RE 72 / RB 73 sind keine Änderungen vorgesehen - gibt es welche, die Sie sich wünschen würden?

Den Fahrplan der Linie, die von Kiel nach Flensburg bzw. von Kiel nach Eckernförde führt, können Sie hier einsehen.

Kommentare

Die Anschlüsse aus der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt in Richtung Jütland - Kopenhagen sind in Flensburg fast ausschließlich mit einstündigem Aufenthalt gegeben. Nur der erste Zug ab Flensburg Richtung DK erhält direkten Anschluss aus Kiel (Abfahrt 5:18) sowie der letzte Zug des Tages aus DK hat in Flensburg direkten Anschluss nach Kiel (Ankunft 23:30).
Es wäre wünschenswert, die direkten Anschlüsse von und nach Kiel zumindest auch für die zweite Verbindung des Tages nach DK (ab Flensburg 8:48) sowie die vorletzte Ankunft aus DK (Flensburg an 20:07) zu realisieren.

Da das Busangebot in Kiel sehr dürr ist, wäre es schön, wenn jede Bahn in Kiel-Hassee, Citti-Park und in Kronshagen halten könnte.
Desweiteren wäre es auch wünschenswert, dass die Ankunfts- und Abfahrtszeiten mit den Kieler Stadtbussen besser aufeinander abgestimmt wären.

Auch wenn es nicht nur den Bahnfahrplan betrifft: ein besserer Busanschluss des Universitätsbereichs an den Bahnhof Suchsdorf wäre zeitgemäß. Alle Züge aus/in Richtung Norden halten in Suchsdorf, und das ist (mit Kronshagen, wo aber nur jeder zweite Zug hält) der nächste Haltepunkt am Uni-Campus.

Die Busanbindung ist bislang ungünstig - vielleicht wären bessere Abstimmungen mit der KVG möglich? Etwa hinsichtlich Streckenführung der Linien 22 und/oder 81 entlang Olshausenstraße/Uni-Campus und/oder Anpassung zwischen Bahn und Buslinie 61 am Schneiderkamp und/oder Start/Ende der Buslinie 60S in Suchsdorf statt am Botanischen Garten?

Vielleicht auch ein attraktives Mietfahrradangebot mit Stationen in Suchsdorf und am Campus oder eine geschützte Fahrradabstellanlage am Bahnhof Suchsdorf?

Es wäre schön, wenn vor allem die Stadtbuslinie 1 (Abfahrt Minute 59) bei den typischen 2-3-Minuten-Verspätungen der Bahn aus Kiel (Ankunft Minute 57) warten könnte. Es kommt häufiger vor, dass die ankommenden Reisenden aus dem Bahnhof treten und den Bus vom Bahnhofsvorplatz gerade abfahren sehen.

Auf den Bildschirmen im Bus werden aktuelle Fahrplaninfos/Verspätungen bereits oft angezeigt, d. h. die Information, dass der Zug gleich kommt, ist ggf. sogar bereits vorhanden.

Wurde schon einmal geprüft, ob die dänische Buslinie 110 (Sydtrafik) vom Flensburger ZOB bis zum Bahnhof verlängert und für die Strecke von der bzw. bis zur Grenze (Krusaa, Endpunkt der SH-Tarifzone 2000) in den SH-Tarif eingebunden werden könnte?